DIE ERSTE WOCHE NACH DER WIEDERERÖFFNUNG

In der ersten Woche nach der Wiedereröffnung der Gastronomie lässt sich folgende Bilanz ziehen:


  • Gäste sind glücklich – die Wirte auch
  • Gastronomiebetriebe sind besucht - aber ein riesen Ansturm blieb aus
  • Das Wetter hätte für den Start besser sein können
  • Hoffnung auf stärkeren Gästezustrom besteht für die meisten Lokale ab der Wiedereröffnung der Beherbergungsstätten
  • Sauberkeit sollte hoch geschrieben sein – wer nicht nach jedem Gästewechsel Tische und Speisekarten desinfizieren möchte, legt sich eine digitale Speisekarte an (mehr dazu unten)
  • Maskenpflicht ist gewöhnungsbedürftig, für Brillenträger mühsam und erschwert das Atmen – der Gastrovertreter plädiert, dass die Pflicht wegfällt, wenn die Zahlen sinken
  • Verhaltensweise am Weg ins Lokal, zur Toilette oder zum Tisch scheint oft ungewohnt, unsicher und unklar – das wird sich erst einspielen

 

Die digitale Speisekarte

Um der Umsetzung der neuen Hygieneanforderungen gerecht zu werden, wird der Einsatz einer digitalen Speisekarte empfohlen. Diese ist vor allem für Gastronomen und Hotelbesitzer sehr hilfreich, die nur wenig Personal beschäftigen können. Die digitale Anwendung zur Bestellung erspart das Desinfizieren der klassischen Speisekarten und schützt dabei das Personal, da Kontakte minimiert werden.


Egal ob Restaurant, Hotel oder Heuriger, mit der Anwendung von Ordito wird der Arbeitsalltag für das Personal erleichtert.

 

https://oesterreich.orf.at/stories/3049163/

https://www.nachrichten.at/panorama/chronik/gastro-wiedereroeffnung-brachte-bisher-keinen-ansturm-auf-lokale;art58,3259035

https://www.meinbezirk.at/mattersburg/c-lokales/euphorie-gluecksgefuehle-und-hart-durchgreifen_a4072671

https://www.noen.at/waidhofen/bezirk-waidhofen-thaya-wiedereroeffnung-unterschiedliche-bilanz-bei-gastro-bezirk-waidhofen-an-der-thaya-corona-auswirkungen-corona-massnahmen-coronavirus-wiedereroeffnung-darueber-spricht-noe-206329446